Eine Welt ohne Abfall schaffen Einfachheit ist der Schlüssel

Es gibt zwei Hauptmaterialien, die in jede mud jeans einfließen: Bio-Baumwolle und recycelte Baumwolle. Alles begann im Jahr 2012, als Bert van Son MUD Jeans gründete.

Warum Jeans?

Nun, Jeans sind einer der umweltschädlichsten Artikel in der Modebranche. Sie verbrauchen 7.000 Liter Wasser und jede Menge Chemikalien. Bei über 200.000 Millionen verkauften Jeans pro Jahr kann der Einfluss von Recycling-Jeans und Verwendung von Bio-Baumwolle enorm sein. Wir wollen, dass zukünftige Generationen diesen Planeten genauso genießen können, wie wir es tun.

Wollen wir alle zirkulär wirtschaften?

Hier gibt es eine kleine Herausforderung. Um die Kreislaufwirtschaft in der Mode attraktiv zu machen, müsste recycelte Baumwolle billiger sein als neu produzierte Baumwolle und nicht andersherum. Das ist aber nicht der Fall oder besser gesagt, noch nicht.